Okt 282016
 

Sihing Boris und Todai LeoAm Samstag den 15. Oktober 2016 fand in Hamburg/Barsbüttel eines der größten Kampfsportturniere in Norddeutschland mit über 900 Starts statt. Hamburgs Pointfightexperte Frank Feuer von der WAKO war der Veranstalter dieses frischen und jungen Events. Diverse Teams (u.a. aus Deutschland, Dänemark, Bulgarien und Belgien) aus dem In- und Ausland nahmen daran teil.

Zwei dieser Teilnehmer waren Sihing Boris und Todai Leo aus dem Dacascos Wun Hop Kuen Do Kung-Fu des SC Alstertal Sihing BorisLangenhorn. Sihing Boris setzte sich in der Klasse-84Kg mit seiner schon bekannten Souveränität im Leichtkontakt durch und belegte den 1 Platz. Todai Leo nahm das erste Mal an einem Katawettbewerb (Softstyle) teil und belegte einen tollen 5 Platz in der Klasse bis zum Blaugurt. Der 18-jährige Todai Leo startete dann auch noch im Leichtkontakt, gewann seinen ersten Kampf, zog sich im zweiten Kampf jedoch leider eine Verletzung zu, welches das Fighten an diesem Tag für ihn beendete. Als Einstand im Leichtkontakt in der Klasse bis zum Schwarzgurt dennoch ein beachtlicher Erfolg. Glückwunsch an beide für ihre tollen Leistungen. An dieser Stelle sei auch nochmals auf den offenen Martial Arts Cup am 19. November 2016 in Bad Oldesloe verwiesen, in welchem wir den SCALA reichlich und nachhaltig vertreten wollen. Nähere Infos via info@whkd-alstertal.de oder direkt bei Sigung Hubert Wolf 040-312130.

heroes