Sep 122017
 

2. Platz für das SCALA-Paar in der D-Klasse

 

Am 9. September fanden vor vollem Haus im Vereinsheim des VfL Pinneberg bereits zum 15. Mal die Kinder- und Jugendturniere um die Seifert-Automobile-Pokale statt. Tänzer und Tänzerinnen aus ganz Norddeutschland trafen sich in der Kreisstadt, um ihr tänzerisches Können unter Beweis zu stellen.

Den Auftakt des Turniers machten die Tänzer der Kategorie Breitensport Latein. Dort traten zwei SCALA-Paare an und belegten sogleich zwei Plätze auf dem Podest. Den ersten Platz sicherten sich mit einer souveränen Leistung Willem Drees und Tanzpartnerin Anastasia Vasilopoulos. Den dritten Platz erreichten Victor Rosburg und Kiara Jaramillo.

In der D-Klasse Latein traten erstmals die jungen SCALA-Talente Adrian Szymczak und Selma Lohmann an. Die Gewinner des New Talent Cup 2017 mussten sich vor den Wertungsrichtern gegen Paare aus Hannover, Bremen, Lübeck und Kiel beweisen und taten dies mit großem Erfolg. Zum Saisonauftakt ertanzten sie sich den zweiten Platz und mussten sich lediglich knapp einem Paar geschlagen geben, das nach dem Turnier in die C-Klasse aufgestiegen ist.

Der Einstieg in die Saison ist also für alle teilnehmenden SCALA-Paare wunderbar geglückt und die mitgereiste Trainerin Melissa Ortiz-Gomez konnte auf einen erfolgreichen Tag in Pinneberg zurückblicken.

Im Foto die Sieger der Kategorie Breitensport Latein: