Apr 022019
 

Cheerleader bei erster Meisterschaft

Am 23. März war es endlich soweit! Das Jugendteam die LCS Ladies fuhren das erste Mal zu einem Wettkampf. Im fernen Bielefeld wurde die Regionalmeisterschaft Nordwest des CCVD ausgetragen, mit dabei waren auch 25 Eltern und Freunde, die genauso aufgeregt waren, wie die Aktiven. Die Anfahrt verlief reibungslos, fertig gestylt und in Uniform stiegen sie aus dem Bus und checkten in der Stadthalle ein. Es erwartete sie eine beeindruckende Kulisse aus Glitzer, Haarschleifen, unzähligen Cheerleadern und eine Atmosphäre, die alle sofort motivierte. Sie gewöhnten sich kurz ein und dann ging es auch schon los. Es folgte das Warm Up im Team, anschließend bekamen Sie Mattenzeit fürs aufwärmen der Stunts, Pyramiden und Turnelemente. Anschließend ging e sin den Run Through, hier zeigten sie auf einem Schwingboden ihr Programm einer ersten Jury, die zwar keine Bewertung abgab, aber noch Tipps gab und die Routine nach verbotenen Elementen prüfte. Der Durchlauf lief durchwachsen, jetzt hieß es sammeln und konzentrieren, denn nach dem Pass-Check war endlich der Moment gekommen, sie betraten das erste Mal die Wettkampfmatte. Vor Tausenden Zuschauern zeigten sie ein energiegeladenes Programm, hatten einen „dropfreien“ Durchlauf und hatten sichtlich Spaß dabei! Es gab Applaus von allen Rängen und sie verließen sichtlich erleichtert, aber auch stolz die Matte. Am Ende landeten sie auf dem 14. Platz in einem sehr großen und starken Starterfeld. Das Ziel war sauber durch das Programm zu kommen und so wird diese Meisterschaft allen in sehr guter Erinnerung bleiben!
An dieser Stelle ist es Zeit allen zu danken, die den Start für die Mädels möglich gemacht haben: Danke an die Coaches Sandra und Laura, für das schöne Programm, ihren Einsatz und ihre Beharrlichkeit. Danke an Gastcoach Björn, der seinen kurzen Deutschlandaufenthalt unseren Ladies gewidmet und von Südafrika aus mitgefiebert hat. Danke an die LCS Athletes, die öfter im Training vorbeigeschaut haben zum Spotten, Coachen und fehlende Aktive ersetzen. Danke an Susann Schönemann, unsere Abteilungsleiterin, die zusätzliche Trainingseinheiten möglich gemacht und sehr viele Unterschriften für die ganzen Formalien geleistet hat. Danke an Tanja und Max, die großartige Fotos und Videos von unseren Ladies gemacht haben! Ein großer Dank geht auch an alle Eltern, die Ihre Töchter unterstützt haben und nun auch vom Cheerfieber gepackt sind. Zu guter Letzt möchte wir auch den HSC Shiningstars von der TSG Bergedorf danken, dass sie mit uns den Startplatz getauscht haben, sodass wir etwas später losfahren konnten!

Das Team sucht übrigens Nachwuchs und veranstaltet ein Probetraining am 16.4. wer Interesse hat, einfach bei Abteilungsleiterin Susann Schönemann melden.