Die Stars der “Parcour“-Szene springen in ihren populären Internet-Videos von Haus- und Garagendächern, rollen sich spektakulär ab oder machen einen Rückwärtssalto vom Bordstein. Derlei Stunt-Einlagen sind nicht das, was im neuen Angebot von SCALA geübt werden soll. Aber die Trendsportart “Parcour” ist mehr als modernes Geräteturnen: Beim sogenannten “Tic Tac”, einer von mehr als einem (…) Beitrag weiter lesen

 
Volleyball: SCALA 1  Volle Konzentration gegen Schweriner Nachwuchs

  Das Schweriner Volleyballinternat ist deutschlandweit als eine der besten Adressen für Spitzentalente bekannt. Am Samstag, den 22.11. und 18 Uhr empfangen die Regionalligafrauen des SC Alstertal-Langenhorn im Gymnasium Heidberg den Schweriner SC 3. “Wir erwarten ein großgewachsenes, sehr junges Team mit viel Athletik und Energie.” analysiert Co-Trainer und Scout Matthias Krause. “Allein ihre mangelnde (…) Beitrag weiter lesen

 
Sind Sie schon fit für den Skiurlaub?

Der Winter ist da und mit ihm auch die Vorfreude aufs Skilaufen und Snowboarden. Doch um Wintersport in vollen Zügen genießen zu können und Verletzungen vorzubeugen, sollte man fit sein wie ein Turnschuh. Damit alle optimal vorbereitet in die Wintersaison starten, startet der SC Alstertal Langenhorn ab Januar einen neuen Skigymnastik-Kurs unter der Leitung von dem ausgebildeten (…) Beitrag weiter lesen

 

SCALA startet ab 27. Oktober einige neue Angebote in der Turnhalle Neubergerweg in Langenhorn: ZUMBA ist ein Fitness-Programm, das zu stimmungsvoller Musik Elemente aus dem Aerobic mit lateinamerikanischen sowie internationalen Tänzen kombiniert. Man hält sich also tanzend fit, trainiert werden Koordination, Herz-Kreislaufsystem und Muskulatur, und ganz nebenbei „schmilzt“ auch das eine oder andere Pölsterchen. Die (…) Beitrag weiter lesen

 
Weihnachtsmärchen: Exklusive Sondervorstellung für SCALA-Kinder

Die Theatergruppe „Börner Speeldeel“ präsentiert zur Adventszeit speziell für Kinder des SC Alstertal-Langenhorn eine Aufführung des Märchens „Des Kaisers neue Kleider“ vom dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen (empfohlen ab 3 Jahre). Das Ensemble der Börner Speeldeel freut sich darauf, möglichst viele SCALA-Kinder in seinem Theater, dem „LaLi“, begrüßen zu dürfen. Eltern, Großeltern, Tante, Onkel und (…) Beitrag weiter lesen

 
Volleyball: SCALA 1 im Schnelldurchgang nach Rostock und zurück.

  Im Schnelldurchgang nach Rostock und zurück.   Ganze 61 Minuten benötigten die SCALA Regionalligafrauen am Sonntagnachmittag in der Rostocker OSPA Arena um die Gastgeberinnen des SC Warnemünde – immerhin Drittligaabsteiger der letzten Saison – beim 3:0 (25:11, 25:15, 25:14) mit leeren Händen vom Feld gehen zu lassen.   “Das Team hat heute seine Grundspielstärke (…) Beitrag weiter lesen

 
Olympia in Hamburg? Infoveranstaltung

Kann London 2012 als Vorbild dienen für die Bewerbung der Stadt Hamburg für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024/2028? Im Rahmen der Veranstaltungsreiche “Spiele im Dialog” findet am Mittwoch, 19.11., eine Informationsveranstaltung in der Bucerius Law School mit hochkarätigen Gästen statt. Hauptredner ist Shaun Dawson, Chief Executive, Lee Valley Regional Park Authority, London.   19.11.2014, (…) Beitrag weiter lesen

 

Sport tut sooo gut … Stimmt das wirklich? Die Medical School Hamburg will herausfinden, wie Sportler mit mentalen Belastungen umgehen und wie diese verhindert werden können und ruft in Kooperation mit dem Hamburger Sportbund zur Teilnahme an einer Umfrage zum mentalen Wohlbefinden von Sportlern auf – unser Verein unterstützt dieses Projekt und bittet möglichst viele (…) Beitrag weiter lesen

 
Entdecke die Magie von Nia!

    Nia steht für ‘neuromuscular integrative action’ und heißt auf deutsch etwa “alle Sinne umfassende Bewegungen”. Entwickelt wurde Nia bereits 1983 von Debbie & Carlos Rosas, die beide in den USA leben. In Nia geht es nicht um Leistung, sondern allein darum, den eigenen Körper durch Selbstwahrnehmung, Bewusstheit und Aufmerksamkeit besser kennen und verstehen (…) Beitrag weiter lesen

 
Zwei, die es verstanden haben…

HH-Langenhorn, 24.10.2014: Gute Dinge brauchen manchmal etwas. Doch nun hat es geklappt. Nachdem Renshi Olaf Bertram (5. Dan JJ) im April 2014 ein paar Einblicke in das Ju-Jutsu / Goshin-Jutsu im Dojo/Kwon der Wun Hop Kuen Do Kung-Fu Abteilung des SC Alstertal-Langenhorn von Grandmaster Hubert Wolf gezeigt hatte, klappte es nun mit einem Gegenbesuch in (…) Beitrag weiter lesen